Feuerwehr

Was muss bleiben? 60!

© ver.di NRW
Mahnwache Landtag NRW
25.01.2024

Regierungsfraktionen lehnen Anträge von SPD und FDP ab – der Protest geht weiter!

Am Ende haben sich insgesamt mehr als 800 Feuerwehrleute aus ganz NRW im Rahmen der 24-Stunden-Mahnwache an der Protestaktion der Gewerkschaften gegen die Anhebung der Altersgrenze vor dem NRW-Landtag in Düsseldorf beteiligt.

Gewerkschafter*innen, Anwohner*innen und Politiker*innen verschiedener Fraktionen haben ihre Solidarität mit und ihre Wertschätzung für die Arbeit der Feuerwehrleute in NRW zum Ausdruck gebracht.

Mehr Information im ver.di Info zum Download
Die Debatte um die Altersgrenze wird jetzt mit einem Gesetzentwurf der Landesregierung im Landtag weitergehen. Wir kämpfen weiter!

 

ver.di NRW in der Feuerwehr

ver.di ist seit 1908 die Gewerkschaft für hauptamtliche Feuerwehrleute. Feuerwehrleute sorgen für schnelle und kompetente Hilfe im Unglücksfall, sie retten, löschen, bergen, schützen. Dafür haben sie Respekt, Anerkennung, faire Bezahlung, verlässliche Arbeitszeiten und gesunde Arbeitsplätze verdient.

Bei der Durchsetzung dieser Ziele hilft es, dass ver.di eine finanz- und mitgliederstarke Gewerkschaft ist, die in Auseinandersetzungen Druck machen kann.

Kontakt